Webbrowser-Plugins
Hinweise

Es ist nicht empfohlen eigene Addons im Tor Browser zu installieren, da diese an Tor vorbei deine Anonymität und Privatsphäre beinträchtigen können. Benutze denPanopticlick-Test der EFF um zu sehen, wie verfolgbar und einzigartig dein Browser ist.

Wenn Du einen Firefox-basierten Browser benutzt, kannst Du Deine Surfgewohnheiten schützen und Werbung verhindern, indem Du die geprüften Addons uBlock Origin, Request Policy und HTTPS Everywhere installierst.

A more advanced alternative to Request Policy would be uMatrix.

In Kombination mit Tor sollte das NoScript-Addon so konfiguriert werden, dass JavaScript allgemein erlaubt wird. Das Gegenteil (JavaScript generell zu blocken und nur für bestimmte Seiten zu erlauben) würde zwar 0day-Angriffe via JavaScript verhindern, aber zur Dysfunktionalität vieler Webseiten führen und wird von den Tor-Entwicklern nicht empfohlen.

Warum wird Adblock Plus nicht empfohlen? Adblock Plus zeigt standardmäßig “einige nicht aufdringliche Werbung”, was gegen den eigentlichen Sinn des Addons verstößt. Du kannst diese “akzeptable” Werbung in den Filterabonementseinstellungen abschalten, oder direkt uBlock Origin nutzen.

Das RequestPolicy-Addon bietet einen1.x-Beta Updatekanal an, der Standardregeln und Regelabonnements. Das Surfen wird nur geringfügig gestört, aber die meisten Tracker geblockt, wenn standardmäßig “Block requests by default”, “Allow requests to the same domain” in Kombination mit “Usability”-Subscriptions aktiviert werden.

Proprietär
Ghostery